<< Zurück zur Übersicht

Andauernde Müdigkeit – Ursachen und Lösungsansätze

Das Gefühl, nicht richtig auf Touren zu kommen und kaum einmal wirklich aufzuwachen, beschäftigt viele Menschen. Unangenehm wird es, wenn nicht fehlender Schlaf für das Problem verantwortlich ist, sondern andere Ursachen. Diese hängen häufig mit einem entgleisten Energiestoffwechsel zusammen:

Was ist der Energiestoffwechsel?

Unser Stoffwechsel ist dafür verantwortlich, wie der Körper aufgenommene Nahrung in Energie umwandelt. Verschiedene Einflüsse sorgen dafür, dass dieser entgleist und dadurch aufgenommenes Fett nicht mehr genügend in Energie umgewandelt werden kann. Dieser epigenetische Prozess kann einige unangenehme Folgen haben.

 

Ursachen für ständige Müdigkeit

Unser Körper benötigt also Energie, welche über einen sensiblen Prozess über die Nahrung aufgenommen wird: Den Stoffwechsel. Die Vorstellung, dass dieser jedoch unabhängig von unserem Verhalten und den äusseren Umständen funktioniert, ist Irrglaube. Verschiedene Verhaltensweisen können ihn beeinflussen und dafür sorgen, dass die „gut geölte Maschine“ zu Stocken beginnt. Beispiele für falsches Verhalten können eine unausgewogene Ernährung, ein andauernder Stress-Zustand oder mangelhafte Bewegung sein. Wenn dadurch ein oder mehrere Rädchen in der Maschine nicht mehr richtig arbeiten, gerät das System als Ganzes aus dem Gleichgewicht.

Ist der Energiestoffwechsel einmal entgleist, setzt eine Kette von Symptomen ein, welche häufig eine erhöhte Müdigkeit mit sich bringen. Dies macht sich bei den Betroffenen zuerst durch fehlende Leistungsspitzen bemerkbar. Mit der zunehmenden Entgleisung des Energiestoffwechsels nimmt die Schwere dieses Zustandes weiter zu und allgemeine Müdigkeit sowie Erschöpfung werden zum Dauerzustand. Dadurch kann das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität stark leiden.

 

Müdigkeit bekämpfen – jetzt handeln

Um die aus dem Gleichgewicht geratene epigenetische Balance wiederherzustellen, sind Geduld und eine Anpassung des Lebensstils gefragt.

Es ist zuallererst einmal wichtig, herauszufinden, wo genau die Ursache des Problems liegt. Ist es Stress bei der Arbeit? Sind es Probleme im privaten Bereich? Wie ernährt sich die betroffene Person? Weiter ist es wichtig, den Schweregrad des entgleisten Energiestoffwechsels festzustellen. Dies lässt sich über einen einfachen Test bei einem spezialisierten Berater feststellen. Dieser hilft auch dabei, die richtigen Massnahmen einzuleiten.

Weitere Informationen über epigenetische Veränderungen im Körper finden Sie auf unserer Website.

2 Responses zu “Andauernde Müdigkeit – Ursachen und Lösungsansätze”
  1. Pedro

    Oftmals ist es “nur” eine banale Unterversorgung z.B. von Eisen oder Vitamin B12 (v.a. bei Vegetariern/innen). Aber auch eine Schiddrüsenunterfunktion oder ein Vitamin D3-Mangel kann der Grund sein. Ein Check beim Hausarzt macht also bei unklarer Müdigkeit oder Erschöpfung durchaus Sinn.

Hinterlassen Sie einen Kommentar
  • (will not be published)